Katze kann nicht mehr pinkeln

gismor
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16
Mein Felix (2J.) kann kein Urin absetzen, er sitz alle paar Minuten im Klo ohne dass was geht. Der TA legte Katheter, die Blase war voll.
Er hat Harngries und Steinchen, bekommt jetzt Urinary s/o von Royal Canin. Keine Besserung. Wieder TA Blase wieder voll, wurde ausgedrückt. Nun bekam er Sprizen in der Hoffnung auf Besserung, denkste, alles wie vorher. TA sagte nun dass da nur noch eine Amputation vom Penis helfen würde.
Kennt das jemand??
Zuletzt geändert am 06.06.2010 23:25 Uhr
blacky69
  • Forenkätzchen
Beiträge: 170
Davon habe ich auch schon gehört,bzw. es in einem Bericht gesehen. Das ist die letzte Möglichkeit und in der Regel hilft es. Penisamputation höft sich schlimmer an als es ist, die Hauptsache es Hilft !!!!
Ich kenne mich mit BlasenGrieß sehr gut aus, Tiffy hat schon Blut gepinkelt, normalerweise kommen diese Probleme gerne bei Katern vor, aber es kann auch Kätzinnen betreffen. Ich habe auch eine lange Odisee beim Tierarzt, aber im Endeffekt hilft nur eine TOTALE Futterumstellung ( ich kaufe auch das spezielle Futter vom TA von Hills) und zwar LEBENSLANG. Nur weil der Penis deiner Katze amputiert wurde , ist das Problem nicht weg. Bitte Denke daran. Ich wünsche die alles gute.
blacky69 und Tiffy
KaddaCat
  • Forenkätzchen
Beiträge: 97
Hallo,
ist der pH-Wert denn auch hoch, sonst nützen die Diätfutterdinger nichts. So ist es bei meinem Kater, der bekommt das Zeug nämlich nicht, der hatte eine Futterumstellung. Flüssigkeit, Flüssigkeit, Flüssigkeit... versuche noch dazu das Futter auf Naßfutter umzustellen, manche TÄ geben ja TroFu als Diätfutter. Trinkbrunnen und Tierheilpraktiker. Sonst fällt mir nichts mehr ein, was man noch machen kann. Gebe auf alle Fälle Solidago D6 ins Trinken, das ist keine Akutpotenz aber schont und spült die Niere und damit auch die Ausscheidungsorgane allgemein.
LG
Kadda
katzenlady11
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 411
Also,Basti hatte das gleiche,saß alle 5 Minuten in der Toilette,aber es kam nichts.
Der TA hat sie 2 Tage bei sich behalten,weil er eine Urinprobe brauchte.Sie hatte
so Kristalle im Urin und bekam eine Spritze und ein Futter,das dafür abgestimmt íst.Das ganze hat ca. eine Woche gedauert,dann war alles wieder gut.
Mann,das tut mir in der Seele weh,aber eine Amputation?Willst Du nicht vielleicht zur Sicherheit einen anderen TA fragen?Eine zweite Meinung einholen?Du hast vor 8 Tagen gepostet,was ist denn heute mit Deinem Kater?Ich meine,wenn nichts getan wurde,müsste er schon tot sein.Sag doch mal bescheid.Grüße
Zuletzt geändert am 14.06.2010 17:44 Uhr
blacky69
  • Forenkätzchen
Beiträge: 170
Das Spezielle Futter von TA senkt den PH Wert des Urines, ein Diätfutter ist es nicht. Trinken,trinken, trinken da stimme ich zu. Ich hatten einen super Trinkbrunnen gekauft, Tiffy hat ihn nicht Interessiert und Wuschel hatte Angst davor. Ich habe dann in einem Eimer Steinen hineingetan damit er beschwert ist, mit Wasser aufgefüllt und eine Pflanze Namens Algenpest ( für Aquarien, damit das Wasser nicht umkippt, produziert Sauerstoff) hinengesetzt, das trinkt Tiffy gerne. Es ist IMMER wichtig wenn die Katze Probleme mit dem Urin oder zu festen Stuhlgang hat, zu schauen das genügend getrunken wird. Dies ist schön zu sagen, ich kenne das Problem, aber man muß schauen das man einen Weg findet, der auf die Katze Abgestimmt ist. Wichtig NIE!!!! das Wasser neben den Futter stellen.
Ich wünsche euch alles gute und berichte einmal wie es deinem Kater ergangen ist.
blacky 69 und Tiffy
gismor
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16
Original von blacky69:

Das Spezielle Futter von TA senkt den PH Wert des Urines, ein Diätfutter ist es nicht. Trinken,trinken, trinken da stimme ich zu. Ich hatten einen super Trinkbrunnen gekauft, Tiffy hat ihn nicht Interessiert und Wuschel hatte Angst davor. Ich habe dann in einem Eimer Steinen hineingetan damit er beschwert ist, mit Wasser aufgefüllt und eine Pflanze Namens Algenpest ( für Aquarien, damit das Wasser nicht umkippt, produziert Sauerstoff) hinengesetzt, das trinkt Tiffy gerne. Es ist IMMER wichtig wenn die Katze Probleme mit dem Urin oder zu festen Stuhlgang hat, zu schauen das genügend getrunken wird. Dies ist schön zu sagen, ich kenne das Problem, aber man muß schauen das man einen Weg findet, der auf die Katze Abgestimmt ist. Wichtig NIE!!!! das Wasser neben den Futter stellen.
Ich wünsche euch alles gute und berichte einmal wie es deinem Kater ergangen ist.
blacky 69 und Tiffy

Das mit dem Eimer finde ich gut, bislang hat Felix immer darauf gewartet dass ich das Aquarium aufmach zum füttern und hat da getrunken, natürlich nur zusätzlich.
Danke für Beitrag
gismor
Zuletzt geändert am 18.06.2010 14:04 Uhr
gismor
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16
Original von katzenlady11:

Also,Basti hatte das gleiche,saß alle 5 Minuten in der Toilette,aber es kam nichts.
Der TA hat sie 2 Tage bei sich behalten,weil er eine Urinprobe brauchte.Sie hatte
so Kristalle im Urin und bekam eine Spritze und ein Futter,das dafür abgestimmt íst.Das ganze hat ca. eine Woche gedauert,dann war alles wieder gut.
Mann,das tut mir in der Seele weh,aber eine Amputation?Willst Du nicht vielleicht zur Sicherheit einen anderen TA fragen?Eine zweite Meinung einholen?Du hast vor 8 Tagen gepostet,was ist denn heute mit Deinem Kater?Ich meine,wenn nichts getan wurde,müsste er schon tot sein.Sag doch mal bescheid.Grüße

Also der Penis wurde nun in der Tierklinik Ludwigsburg amputiert nachdem er 2 Tage dort zur Beobachtung usw. war. Er soll nun bis ans Lebensende dieses Spezialfutter "Urinary" fressen und - natürlich - viiiieeel trinken. Von der OP hat er sich gut erholt und es klappt alles wieder. Er ist wieder frech wie Oskar, rennt und tobt durch die Whg wie zuvor. Der ganze Spass war nicht gerade billig und ich wurde von vielen für blöd erklärt weil ich das bezahlt hab. Es waren insgesammt mit allem ca, 1200,.€
vielen Dank für den Beitrag
gismor
Zuletzt geändert am 18.06.2010 14:12 Uhr
gismor
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16
Original von blacky69:

Davon habe ich auch schon gehört,bzw. es in einem Bericht gesehen. Das ist die letzte Möglichkeit und in der Regel hilft es. Penisamputation höft sich schlimmer an als es ist, die Hauptsache es Hilft !!!!
Ich kenne mich mit BlasenGrieß sehr gut aus, Tiffy hat schon Blut gepinkelt, normalerweise kommen diese Probleme gerne bei Katern vor, aber es kann auch Kätzinnen betreffen. Ich habe auch eine lange Odisee beim Tierarzt, aber im Endeffekt hilft nur eine TOTALE Futterumstellung ( ich kaufe auch das spezielle Futter vom TA von Hills) und zwar LEBENSLANG. Nur weil der Penis deiner Katze amputiert wurde , ist das Problem nicht weg. Bitte Denke daran. Ich wünsche die alles gute.
blacky69 und Tiffy

Das Futter gibt es auch bei zooplus, vergleich mal die Preise

http://www.zooplus.de/shop/tierbedarf/aktionen/11_jahre_zooplus/fuer_katzen/183024
Kamenka
  • Forenkätzchen
Beiträge: 175
Gebt ihr eurem Kater Trockenfutter? Wenn ja, lasst das unbedingt weg, es kann sogar sein, dass er den Grieß davon bekommt! Kenne einige Beispiele die mit ihren Katern Probleme wegen Trockenfutter hatten. Hoffe, dass euer Kater bald wieder gesund wird.
Liebe Grüße von Rasputin, Zara, Nadjuschka, Galina und Babsi
gismor
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16
Original von Kamenka:

Gebt ihr eurem Kater Trockenfutter? Wenn ja, lasst das unbedingt weg, es kann sogar sein, dass er den Grieß davon bekommt! Kenne einige Beispiele die mit ihren Katern Probleme wegen Trockenfutter hatten. Hoffe, dass euer Kater bald wieder gesund wird.

Felix bekommt beides, abwechselnd ein Tag naß den anderen trocken wobei ich sagen muß dass er das Naßfutter oft nicht anrührt aber das Trockenf. gerne frisst. Er trinkt auch genug - jetzt - nach der OP. r ist wieder wohlauf.
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online